Musizieren für die Kleinsten

Am Samstag Nachmitag gingen wir drei auf eine Musikgarten Demo der Musikschule Fleig in Neulingen. Unsere Freunde Ines und Andreas kamen auch mit Ronja.
Eine riesen Kinderscharr fand sich im Gemeindehaus Arche Noah in Neulingen ein.
Irgendwie hatten wir aber das Gefühl das so gut wie keine „neuen“ da waren. Fast alle waren viel älter als Lilli und Ronja und kannten alles. Andreas und ich blieben sitzen, Ines und Sascha waren mit Lilli und Ronja bei der Demo-Vorführung beschäftigt. Wenn es nach Sascha und Andreas gegangen wäre, hätten sie den Saal nach 10 Minuten schon verlassen…
Das ganze war wirklich etwas Gewöhnungsbedürftig, vor allem die Musiklehrerin. Am Anfang dachte ich wow die hat aber ein „Organ“!!! Sie übersang mit ihrer Stimme Kinder und Eltern bei weitem. Nach Klangspielen und Kniereitern wurde noch eine Blockflötendarbietung der Flötenkinder aufgeführt. Ich finde als Erwachsener Mensch kann man C-Flöten nicht mehr ertragen, vorallem dann wenn die Kinder erst angefangen haben zu spielen. Zum Trost gab es noch aufgrund des Geburtstages des Musikgartens Getränke und Muffins.
Aber irgendwie waren wir alle froh die Stunde rumgebracht zu haben. Ich bin mir jetzt echt schwer am überlegen dorthin zu gehen.
Der Tag endete trotzdem noch schön. Danach gings auf den Katherinentalerhof zu Pferden und Kühen. Und unsere kalten Glieder wurden bei Fam. Fuchs daheim mit Kaffee und Keksen gewärmt.

Kommentar hinterlassen zu "Musizieren für die Kleinsten"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: