Alles doch etwas komplizierter als gedacht

Ein Anruf vom Audi Zentrum Pforzheim bringt nun etwas Klarheit in die Angelegenheit.

Auf Grund der absoluten Neuwagenphase bin ich erst gestern Nachmittag im System der VVD angelegt worden. Der Schaden konnte somit erst heute Morgen an die Versicherung gemeldet werden. Die Sachbearbeiterin sei auch dort „etwas überrascht“ gewesen und der Vorgang wird nun bearbeitet.

Unter der Prämisse, dass die Reparatur von der VVD am morgigen Freitag freigegeben wird, könnte ich mein Auto am kommenden Mittwoch wieder abholen. Wird doch noch ein Gutachter benötigt, könnte es auf Freitag fertiggestellt sein. Zumindest eventuell 🙁

Anfallende Arbeiten sind:

  • Windschutzscheibe ersetzen
  • Innenspiegel ersetzen
  • Stoßfänger ersetzen
  • Motorhaube ersetzen
  • Dach polieren (hat leichte Schleifspuren)

Die Schadenshöhe beläuft sich somit auf ca. 3.500 € 🙁

Jetzt hoffe ich auf eine schnelle Freigabe der Versicherung, der A6 ist einfach nicht mein Auto.

Kommentar hinterlassen zu "Alles doch etwas komplizierter als gedacht"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: