Warum ich Hauptversammlungen als Streß empfinde

Wer heute meine Timeline bei Twitter verfolgt hat, konnte merken, dass ich deutlich angespannt war und ich mich mehr als unwohl gefühlt hatte.

Warum? Nun, wir hatten unsere alljährliche Hauptversammlung und als Gruppenleiter Rechnungswesen bzw. „Experte Finanzen“ darf ich daran im sogenannten BackOffice teilnehmen, um die Fragen der Aktionäre zu beantworten.

Nun beantworte ich sie nur schriftlich und der Vorstand verliest meine Antworten vor den Aktionären, somit dürfte doch alles ganz locker sein. Ist es aber nicht.

Für mich bedeuten Situationen, in denen ich nicht weiß, was auf mich zukommen kann und die Wichtigkeit meiner Antworten sehr hoch ist, einen immensen Stress. Stress den ich mir selbst mache, gegen den ich aber nichts tun kann.

Heute Abend fühle ich mich erschöpft und kraftlos wie selten. 🙁

Kommentar hinterlassen zu "Warum ich Hauptversammlungen als Streß empfinde"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: