Paulinchens erster Tag bei uns

Heute hat die toffeebraune Paulinchen bei uns ihr neues Zuhause bekommen. Damit hat Ellen nun nach Erich, meinem Audi A4, auch ein Auto aus dem VW-Konzern.

20130820-221848.jpg

Heute Abend wollten wir eine kurze Fahrt mit Paulinchen unternehmen, als überraschend die Reifendruckkontrollleuchte aufleuchtete, ein kurzer Check und ja: Im Reifen steckte eine Schraube.

Als wir wieder zu Hause ankamen, war nur noch wenig Luft im Vorderreifen und wir nahmen die Serviceline vom Autohaus Dobler in Anspruch. Der Mechaniker fragte ein paar Details ab und meinte, das alles ließe sich bequem vor Ort reparieren. Kurz vor 21 Uhr stand er dann hier und entfernte die Schraube, eine Unterbodenschraube von VW, stopfte das Loch, verklebte es und nach fünf Minuten war wieder Luft im Reifen.

20130820-221902.jpg

Woher diese Schraube stammt, darüber kann man spekulieren. Lag sie auf der Strasse? Stammt sie von Paulinchen? Oder war sie bereits im Reifen als das Auto beim Dobler vom Hof gefahren wurde?

20130820-221909.jpg

Paulinchen hat nun also ein Pflaster und Ellen hat damit den Monteureinsatzrekord gebrochen 😉
Nach nur fünf Stunden einen Mechaniker rufen zu müssen ist definitiv rekordverdächtig.

Kommentar hinterlassen zu "Paulinchens erster Tag bei uns"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: