Nervosität? Ja, ein wenig …

 IMG_7338.JPG

Mein Köfferle ist schon mal gepackt.

Ich muss es nun doch zugeben. Ich werde ein wenig nervös.

Die Nervosität ist aber nicht der bevorstehenden Operation geschuldet, es ist vielmehr der Aufenthalt im Krankenhaus.

Die Voruntersuchung und Aufnahme am vergangenen Freitag hat mir gezeigt, dass ich mich mit der Wahl des Diakonie-Klinikum Stuttgart in sichere und fachkundige Hände begeben werde. Daher macht mir die bevorstehende (Teil-)Entfernung der Schilddrüse keine Sorgen.

Sorgen bereitet mir aber das Unwohlsein im Zusammenhang mit einem Krankenhaus. Ich mag diese Häuser irgendwie nicht. Meine Freunde besuche ich selbstverständlich, aber es ist eine immense Überwindung für mich, diesen Besuch anzutreten.

In den nächsten zwei Stunden wird sich entscheiden, ob ich streßfrei heute „einchecken“ darf oder das Ganze morgen früh statt findet. Leider sehr zeitig, denn um 7:30 Uhr ist nach aktuellem Stand meine Operation und damit der Beginn der Reise in das „Schlummerland“ vorgesehen. Wenn alles planmäßig läuft, werde ich gegen 10:30 Uhr wieder leicht müde auf meinem Zimmer sein.

Kommentar hinterlassen zu "Nervosität? Ja, ein wenig …"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: